• bild01
  • bild01
1 2

stockreport-Blog
Märkte straucheln - Musterdepot legt zu
Autor: Daniel Schaad - stockreport.de
Datum: 15.08.2011
Kategorie: Sonstige
Teilen...  
Link bei facebook teilen :) Link bei twitter teilen :) Link bei google+ teilen :) Link bei XING teilen :) Link bei LinkedIn teilen :)
• Während die Märkte weltweit nachgeben, können Rohstoffaktien und das stockreport.de Musterdepot zulegen
• Goldminen immer noch auf historisch günstigem Niveau; Aber nicht mehr lange...
• Jetzt abonnieren und noch bei allen Chancen rechtzeitig dabei sein + Ihre VORTEILE + 3 Monate GRATIS


Am 21.07.2011 lautete die Überschrift meiner Nachricht (im kostenlosen Newsletter) an Sie: "Goldminen - Wendepunkt voraus".

Das ist nun eingetreten. Goldaktien und Rohstoffaktien können sich seit einigen Tagen endlich vom Gesamtmarkt abkoppeln und sogar zulegen, während die weltweiten Indizes nachgeben und zum Teil drastische Verluste einstecken mussten.

Die letzte Aufnahme ins Musterdepot war die Aktie von xxxxx (Erfahren Sie nur als Abonnent). Seit der Aufnahme vor genau 1 Woche liegt die Aktie mittlerweile mit 18,6% im Plus. Das Potential ist noch nicht mal ansatzweiße angekratzt.

Den Lesern von stockreport.de rate ich in solchen Marktsituationen immer die Ruhe zu bewahren und nicht in Panik zu verfallen. Diese Vorgehensweiße hat sich bezahlt gemacht. Was die Medien und Revolverblätter teilweise an Unwissenheit und Panik verbreiten ist nicht mehr feierlich.

Das derzeit leidigste Thema -die wachsenden Staatsschulden der Industrienationen- wird uns wohl noch auf unbestimmte Zeit begleiten. Der Patient Schuldenberg wird also mit noch mehr Schulden künstlich am Leben erhalten um die Wirtschaft nicht absterben zu lassen.
Dass es langfristig irgendwann mal einen großen Knall geben wird, wissen wir alle. Mit den neuen Hilfsprogrammen hat man sich wieder nur ein bisschen Zeit erkauft. Wir können davon ausgehen, dass die Märkte mit noch mehr Geld geflutet werden (Aufkaufen von Staatsanleihen). Dies war zuletzt immer der Startpunkt für eine Rohstoffrallye.

Genau das ist das optimale Umfeld für Gold, Silber und andere Rohstoffe, sowie Rohstoffexplorer. Gold bildet nichts anderes ab als den Verfall der Papiergeldwährungen. Die Medien die hier von einer Blase sprechen sollten dringend Nachhilfeunterricht nehmen. Das alte Hoch vom 21. Januar 1980 mit 850 USD liegt inflationsbereinigt nämlich bei 2.300 USD je Unze. (Bezogen auf die offiziellen Daten des Bureau auf Labor Statistics). Würde man die MZM-Geldmenge von 1980 zum Vergleich heranziehen, so müsste Gold auf knapp USD 10.000 steigen, um ein neues Hoch zu erreichen.
Ausgewählte Rohstoffaktien werden Gewinne erzielen können von denen im Moment noch niemand zu träumen wagt.

Hier noch ein Indiz, wie sich die Rohstoffmärkte und Goldaktien vom Gesamtmarkt lösen konnten:

Am Donnerstag konnten die wichtigen Rohstoffindizes wie der TSX-Gold sogar um 4,7% zulegen, der HUI um 4,5%. Und das ebenfalls bei einem fallenden Gesamtmarkt.

Das zeigt eindrucksvoll wie sich die Rohstoffaktien endlich vom restlichen Aktienmarkt abkoppeln können, und auch endlich vom steigenden Goldpreis profitieren.


Zudem steht jetzt noch die saisonal stärkste Zeit für den Rohstoffsektor an. Auch wenn sich eine Rohstoffaktien bereits wieder gut von ihren Tiefs lösen konnten gibt es noch einige die unbemerkt vor sich hin schlummern. Insgesamt sind Rohstoffaktien im Vergleich zum Goldpreis noch lächerlich niedrig bewertet. (Siehe auch der Chart weiter unten in diesem Text!)

In stockreport.de erfahren Sie die besten Qualitäts-Goldaktien rechtzeitig und vor den großen Anstiegen. Dies war auch schon in der Verfangenheit der Fall. Durch meine Verbdingungen direkt in die Chefetage der Unternehmen, haben Sie den entscheidenden Wissens- und Zeitvorsprung.

Deshalb.....

...MELDEN SIE SICH DIREKT HIER AN, UM VON ANFANG AN BEI DEN KOMMENDEN GEWINNERAKTIEN DABEI ZU SEIN (Sie erhalten übrigens nur noch für kurze Zeit 3 Monate GRATIS, 12 Monate zahlen, 15 Monate lesen)
http://www.stockreport.de/neuanmeldung.asp

Sie entscheiden selbst ob Sie beim größten Trend der nächsten Jahre mit dabei sein wollen.




GOLDMINEN IMMER NOCH AUF HISTORISCH GÜNSTIGEN NIVEAUS;
ABER NICHT MEHR LANGE...





Die HUI/Gold-Ratio setzt den HUI –in dem die größten Goldproduzenten vertreten sind, die ihre Produktion nicht auf Termin verkaufen- in Relation zum Goldpreis. Je niedriger diese Ratio, desto günstiger sind Goldaktien, bzw. Rohstoffaktien bewertet. Wie schon so oft geschrieben, sind Rohstoffaktien derzeit immer noch nahe ihren Tiefständen was die Bewertung anbelangt. Zuletzt waren diese in der Krise 2008 so günstig wie jetzt. Die langfristige Unterstützung bei 0,30 hat gehalten. Bei einer Übertreibungsphase ist auf jeden Fall wieder ein Stand des Ratios von über 0,55 oder sogar bis 0,60 denkbar.

Im Klartext: Die Goldaktien könnten sich aus dem Stand –bei gleichbleibendem Goldpreis- verdoppeln, und hätten dann erst die alten Hochs erreicht. Dass natürlich bei den von mir favorisierten Qualitätstiteln, die teilweise noch völlig unter dem Radar fliegen der Hebel um einiges größer ausfällt ist ein netter Bonus, der uns allen zugute kommt.

Nachfolgend die Entwicklung von zwei Musterdepotaktien von stockreport.de
(Dies sind nur Beispiele von vielen!)




Im November 2008 wurde International Tower Hill (TSX: ITH / WKN: A1C4CG) zu 1,30 CAD (kanadische Dollar) ins Musterdepot von stockreport.de aufgenommen. Der letzte Verkauf erfolgte im Mai 2011 zu 8,11 CAD mit einem Gewinn von +523%. Der Nachfolger von International Tower Hill wurde erst vor kurzem aufgenommen. Das Projekt und auch die Entwicklung lässt Parallelen zu ITH zu.




Am 20.05.2009 habe ich die Aktie von Orezone Gold (TSX: ORE / WKN: A0RF8Q) in das stockreport.de Musterdepot aufgenommen. Die Leser von stockreport.de hatten genügend Zeit um zu diesen niedrigen Kursen einzusteigen. Von den ursprünglich 18.000 gekauften Stücken zu 0,34 CAD (Kanadischen Dollar) befinden sich derzeit noch 5.000 Stück im Musterdepot. Durch die Teilverkäufe konnten die Leser mehr als 800% Gewinn realisieren. In der Spitze lag die Aktie bereits über 1.400% im Plus.

Wollen Sie bei der nächsten Orezone (in der Spitze über +1.400% für stockreport.de-Leser) oder bei der nächsten Detour Gold dabei sein?

Neue Depotaufnahmen stehen bevor. Diese sollten Sie nicht verpassen wenn Sie die obere Frage mit JA beantwortet haben.

MELDEN SIE SICH DIREKT HIER AN, UM VON ANFANG AN BEI DEN KOMMENDEN GEWINNERAKTIEN DABEI ZU SEIN (Sie erhalten übrigens nur noch für kurze Zeit 3 Monate GRATIS, 12 Monate zahlen, 15 Monate lesen)
http://www.stockreport.de/neuanmeldung.asp

<
Es gibt 4 MÖGLICHKEITEN, wie Sie sich entscheiden können:


1) Sind Sie bereits Premium-Abonnent von stockreport.de und konnten in den letzten beiden Wochen extreme Gewinne eintüten? Dann Herzlichen Glückwunsch, Sie haben alles richtig gemacht.


2) Sie sind noch kein Abonnent, wollen aber von den Extremchancen profitieren die Minenaktien mit sauberen Bilanzen und Top-Management derzeit bieten?
Dann melden Sie sich bitte HIER an:
HIER DIREKT ZUR ANMELDUNG >>
www.stockreport.de/neuanmeldung.asp


GO PREMIUM


3) Sie möchten den stockreport-Service erstmal kennenlernen? Dann fordern Sie sich HIER eine kostenlose Probeausgabe inklusive Einstiegshilfe für neue Leser an.

GRATIS PROBEAUSGABE

KOSTENLOSE PROBEAUSGABE MIT EXKLUSIVEM ANGEBOT FÜR 3 MONATE: (der Versand kann bis zu 24 Stunden dauern)
www.stockreport.de/probeexemplar.asp


4) Sie haben kein Interesse bereits frühzeitig bei den künftigen Highflyern einzusteigen und möchten weiterhin den extremen Kursgewinnen nur hinterherschauen? Sie geben sich mit 0,1% ZINSEN AUF IHREM SPARBUCH zufrieden und lassen Ihr Erspartes von der INFLATION auffressen? Sie möchten weiterhin ein LEMMING sein? Dann brauchen Sie unseren Service gewiss nicht!


Alle anderen die nun noch rechtzeitig bei den Gewinneraktien der nächsten Jahre dabei sein möchten und die Weichen für Vermögenserhalt und -zuwachs stellen möchten, finden oben die Links die Sie direkt zur Anmeldung bzw. zur kostenlosen Probeausgabe führen.


Sie entscheiden selbst ob Sie beim größten Trend der nächsten Jahre mit dabei sein wollen.

Neu-Abonnenten erhalten zusätzlich zwei der wichtigsten letzten Ausgaben + eine Einstiegshilfe für neue Leser, sowie die aktuellen Kaufkandidaten (2 bis 3 Aktien) die derzeit auf optimalem Kauf-Niveau liegen.

IHRE VORTEILE AUF EINEN BLICK

VORTEIL 1: Jetzt 3 Monate gratis lesen - Erhalten Sie stockreport.de für 15 anstelle von 12 Monaten
VORTEIL 2: SMS-Service im Wert von rund 400,- EUR GRATIS dazu
VORTEIL 3: Das Abo verlängert sich NICHT automatisch – sondern nur, wenn Sie das auch ausdrücklich wünschen
VORTEIL 4: Bei allen Kursraketen sind Sie in Zukunft von Anfang an dabei
VORTEIL 5: 52 Ausgaben pro Jahr – inklusive Updates bei wichtigen News oder Handlungsbedarf
VORTEIL 6: Direkter Kontakt zum Chefredakteur. Alle Fragen werden gewissenhaft beantwortet.




HIER DIREKT ZUR ANMELDUNG >> www.stockreport.de/neuanmeldung.asp

EMAIL EINTRAGEN


Mit besten Grüßen
Daniel Schaad
stockreport.de


WEITERGABE MIT QUELLENANGABE UND TEILEN IN DEN SOZIALEN MEDIEN ERWÜNSCHT
Link bei facebook teilen :) Link bei twitter teilen :) Link bei google+ teilen :) Link bei XING teilen :) Link bei LinkedIn teilen :)