• bild01
  • bild01
1 2

stockreport-Blog
Von wegen Game Over! Crash und Finanzkrise meistern
Autor: Daniel Schaad
Datum: 20.10.2008
Kategorie: Börse
Teilen...  
Link bei facebook teilen :) Link bei twitter teilen :) Link bei google+ teilen :) Link bei XING teilen :) Link bei LinkedIn teilen :)
Liebe Leser,

in der aktuellen Situation ist es das wichtigste die Ruhe zu bewahren. Selbst wenn das Finanzsystem und unser bekanntes Wirtschaftssystem zusammenbrechen dreht sich die Erde weiter und es gibt einen nächsten Morgen, und sogar die Sonne wird wieder aufgehen. Für mich ist es wichtig, dass Sie immer wissen, dass Sie keine Angst wegen der aktuellen Situation haben müssen. Das war alles schonmal da, und das Leben wird trotzdem weitergehen. Sie sollten auch daran denken, dass uns nach dieser Phase wieder ein „Goldenes Zeitalter“ bevor steht, dass uns wieder ein paar Jahrzehnte Wirtschaftsaufschwung und höheren Lebenstandard bringen wird. Auch an der Börse wird man dann wieder hohe Gewinne erzielen können.


Wer glaubt, dass was derzeit passiert wäre völlig neu und einzigartig der irrt! Denn fast jede Generation hat einen totalen Wirtschaftszusammenbruch erlebt. Siehe in den 30iger Jahren oder nach Kriegen.

Jedoch müssen wir auch anmerken, dass die Rettungspakete die derzeit rund um den Globus geschnürt werden, wohl nur aus purer Verzweiflung der Regierungen zustande kommen. Was hier passiert soll Vertrauen bringen. Doch der Markt muss sich selbst bereinigen und das wird er!

Man weiß, dass die Marktwirtschaft kein perfektes System ist, aber es ist nun mal das Beste das wir bis jetzt kennen. Das wir es so lange nicht mehr erlebt haben und daher jetzt glauben, dass es einzigartig ist, liegt ja nur daran, dass wir aus den Fehlern der Vergangenheit teilweise gelernt haben und wir Gegenmaßnahmen entwickelt haben, die es uns ermöglicht haben noch ein paar zusätzliche Jahre eines Wirtschaftswohlstandes geschenkt zu bekommen. Aber es ist ganz normal was jetzt passiert.

Hier eine Zusammenstellung der wichtigsten Fakten

1. Die Erde dreht sich auch nach der Finanz- u. Wirtschaftskrise weiter
2. Es gibt auch Arbeit nach dieser!
3. Wir werden die nächsten Jahre aber eine schwere Wirtschaftsrezession sehen! (Ausgelöst durch zu gierige Banken, die Geld in das Kreditsystem gepumpt haben, das eigentlich garnicht existiert)
4. In den nächsten 6 bis 9 Monaten ist mit Deflation zu rechnen (Preise gehen zurück – sehen wir auch jetzt schon teilweise an Aktien, Immobilien usw…)
5. Ab Mitte 2009 ist dann aber mit einer heftigen Inflation zu rechnen
6. Es werden noch weiter Banken pleite gehen bzw. kurz davor verstaatlich werden
- es wird wahrscheinlich auch eine der drei großen Banken in Deutschland erwischen
7. Daher keine Zertifikate – da Emittentenrisiko
8. Am Ende dieser Krise steht uns ein neues „goldenes Zeitalter“ bevor

Ich wiederhole es mit Absicht nochmal: Für mich ist es wichtig, dass Sie immer wissen, dass Sie keine Angst wegen der aktuellen Situation haben müssen. Das war alles schonmal da, und das Leben wird trotzdem weitergehen. Nach dieser Phase, steht uns wieder ein „Goldenes Zeitalter“ bevor, dass uns wieder ein paar Jahrzehnte Wirtschaftsaufschwung und höheren Lebenstandard bringen wird.

Die besten Anlagen bei einem Wirtschaftscrash

- Physisches Gold und Silber (1 Unzen Münzen oder Barren ab 100 Gramm)
- Immobilien - keine Immobilienaktien! -
- Aktien von Gold und Silberproduzenten
- Rohstoffaktien

Ansonsten gebe ich Ihnen für die nächsten Tage noch mit auf den Weg, dass die aktuelle Phase sehr gut dafür geeignet ist sich wieder auf das Wesentliche zu besinnen. Damit meine ich vor allem Gesundheit und allgemeine Zufriedenheit. Das wünsche ich Ihnen.

Daniel Schaad
stockreport.de
Link bei facebook teilen :) Link bei twitter teilen :) Link bei google+ teilen :) Link bei XING teilen :) Link bei LinkedIn teilen :)