• bild01
  • bild01
1 2

stockreport-Blog
Warum bieten solide aufgestellte Rohstoffaktien so hohe Chancen?
Autor: Daniel Schaad - stockreport.de
Datum: 13.08.2010
Kategorie: Gold & Co
Teilen...  
Link bei facebook teilen :) Link bei twitter teilen :) Link bei google+ teilen :) Link bei XING teilen :) Link bei LinkedIn teilen :)
.
Durch die massiven Staatsverschuldungen, die extreme Ausweitung der Geldmenge und die sich dadurch beschleunigende Geldumlaufsgeschwindigkeit wird es zu Verwerfungen auf dem gesamten Finanzmarkt kommen. Die Folge sind massive Inflationsschübe und ein Anleihencrash. Die stärksten Gewinne werden dann Gold und Silber, sowie Edelmetallaktien erzielen. Vor allem Junior-Produzenten und Explorer werden Kurssteigerungen erzielen können, die man nicht für möglich hält.

Dass die "Edelwährungen" Gold und Silber die Gewinner der momentanen Situation sind, sehen wir ja schon seit rund 2 Jahren. Die stehen nämlich im Gegensatz zum Papiergeld nicht unbegrenzt zur Verfügung, und sind somit die weltweit einzigen wert erhaltenden Geldspeicher ohne Bonitätsrisiko.

stockreport-Leser wurden rechtzeitig darauf aufmerksam gemacht in ausgewählte Qualitäs-Rohstoff-Unternehmen zu investieren. Konkret: Ich habe im November 2008 und in der nachfolgenden Zeit das Musterdepot mit Werten wie Detour Gold, Western Coal, Orezone Gold, Osisko Mining, Yamana Gold, International Tower Hill und Exeter vollgepackt. Das war zu einer Zeit in der die meisten anderen sogenannten "Experten" ängstlich und zurückhaltend agierten. Das Ergebnis: +200%, +300%, +500% und zweimal sogar über 1.000% Kursgewinn!

Es ist auch kein Geheimnis mehr, dass die Nachfrage nach Rohstoffen auch in den Industrienationen immer weiter steigt. Was passiert, wenn immer mehr Nachfrage entsteht, aber das Angebot - wie bei vielen Rohstoffen - nicht so schnell erhöht werden kann? Rohstoffe steigen!

DAS HEUTIGE PAPIERGELD HAT KEINE ZUKUNFT MEHR.
DIE EINZIG WERT ERHALTENDEN GELDSPEICHER SIND GOLD UND SILBER


Stellen wir einen Vergleich mit dem letzten großen Goldboom 1978 – 1980. Damals 1975/76 fiel der Goldpreis von 197 USD auf 104 USD, um dann bis Januar 1980 auf 850 USD zu steigen. Die Rohstoffaktien markierten erst im Oktober 1980 ihre Höchststände, als der Goldpreis bereits wieder am Fallen war. Viele Rohstoffaktien konnten von Dezember 1978 bis Ende 1980 um mehrere 1.000% zulegen. Eine Aktie namens "Copper Lake" stand mit wahnsinnigen 13.025% an der Spitze der Performanceliste. Besonders auffällig: Nicht die großen Produzenten, sondern junge Produzenten oder perfekt aufgestellte Explorer mit nachgewiesener Ressource und gutem Management konnten in der letzten großen Goldhausse die größten Gewinne verzeichnen.

Zieht man seine Schlüsse aus der Vergangenheit, dann sollte man nach dem Kursrutsch beim Gold in ausgewählte Rohstoffexplorer oder Juniors einsteigen. Ein Deflationsschock könnte die Notierungen aller Aktien vorübergehend stark drücken. Dann muss man eiskalt zuschlagen bei den von mir favorisierten Qualitätswerte im Rohstoffsektor. Sie können sich sicher sein, dass ich hier im stockreport die lukrativsten Chancen vorstelle und ich diese auch durch diese aufregende Zeit begleiten werde.

Gold ist das Geld, für das sich der freie Markt im Laufe der letzten Jahrtausende entschieden hat. Gold war schon immer ein Indikator für den Gesundheitszustand des Finanzsystems, des Geldwesens und der Inflation. Zwar steht die Eurozone derzeit im Blickpunkt der Diskussion, die Turbulenzen sollen jedoch nicht von den weitaus größeren Problemen in den USA bzw. Großbritannien ablenken. Gold hat kein Liquiditätsrisiko, es wird rund um die Uhr weltweit akzeptiert und gehandelt. Ein Bonitätsrisiko ist bei Gold ebenfalls nicht gegeben, Gold kann nicht wertlos werden.
Anlagen im Rohstoffbereich sind und bleiben trotz sorgfältiger Vorauswahl und fundamentaler Recherche hochriskant, belohnen den Anleger im Erfolgsfall aber mit enormen Gewinnen.

Man kauft keine Explorer um damit 20 oder 30% Gewinn zu erzielen. Die Entwicklungen der Musterdepotwerte Detour Gold, Exeter, Western Coal, Osisko usw. zeigen, dass Rohstoffinvestoren, wenn Sie denn GEDULD haben und die Vorauswahl gestimmt hat, mit 300, 500 oder gar 1.000% belohnt werden. Keine Chance ohne Risiko!

Aufmerksame Leser wissen: Die wichtigsten Punkte bei der Auswahl von Rohstoffaktien sind: Management, aussichtsreiches Projekt(e), Cash, politisch stabil, Infrastruktur, Aktienstruktur.

--> Wichtiger Lesetipp: Das 1x1 der Exploreraktien und die wichtigsten Kriterien bei der Auswahl von Roshtoffaktien können Sie hier einsehen:
http://www.explorercheck.de/module/basics/basics.asp?action=d&did=18

Beispiele vergangener Depot-Transaktionen von stockreport.de:




Teilverkauf bei 6,92 CAD. Berücksichtigt man den EUR/CAD Wechselkurs sind das über 1.300 % Gewinn für die Leser von stockreport.de ! Von den ursprünglich 14.000 im Februar 2009 gekauften Stücken, befinden sich noch 6.000 Stücke von Western Coal im Musterdepot. Genau wegen solch einer Performance investiert man in Rohstoffaktien.





Detour Gold erreicht ein Jahreshoch nach dem anderen. Nach knapp 600% werde ich hier einen ersten Teilverkauf vornehmen. Noch befindet sich die komplette Position im Musterdepot. Jetzt hier NICHT mehr einsteigen. Warten Sie unsere Neuaufnahme in der kommenden Woche ab, und lassen Sie Ihr Depot wachsen und gedeihen!

Wenn auch sie von solchen extremen Chancen profitieren möchten, dann jetzt für

STOCKREPORT PREMIUM

anmelden
Link bei facebook teilen :) Link bei twitter teilen :) Link bei google+ teilen :) Link bei XING teilen :) Link bei LinkedIn teilen :)