Impressum Kontakt Abonnement Kolumnen/Blog Probeausgabe Newsletter www.explorercheck.de Home
» Verrückte VW-Aktie: Teil 1 - (gelesen: 56230x)
» + 1.953% Gewinn für stockreport-Leser: Übernahme von Western Coal! - (gelesen: 53244x)
» GOLD mit größtem Kurssprung aller Zeiten! Unser GOLD-Call legt 300% in 1 Woche zu! - (gelesen: 53204x)
» Depotaktien im Steigflug - Leser von stockreport.de haben mehrere Gründe zum Feiern - (gelesen: 52904x)
» Von wegen Game Over! Crash und Finanzkrise meistern - (gelesen: 52482x)
» Haben Sie auch schon mal 1.000% Gewinn erzielt? - (gelesen: 52480x)
» Manipulation des Goldpreises - (gelesen: 52070x)
» Exploreraktien vor Comeback (03.12.2008) - (gelesen: 51941x)
» Orezone Gold: +891% seit Aufnahme und Steigerung der Ressourcen - (gelesen: 51738x)
» Rettungspaket der Bundesregierung - ALLE Fakten - (gelesen: 51428x)
» Verrückte VW-Aktie: Teil 2 - (gelesen: 51281x)
MUSTERDEPOT
Mit einer Performance von 184,59% im Jahr 2009 und +484% seit Auflegung in 2008 gehört das Musterdepot von stockreport.de zu den Besten im deutsch-sprachigem Raum.
» Mehr Infos
UNSERE EMPFEHLUNG: CAPTRADER - TOP Broker für Kanada und USA


- Gratis Konto und Depot
- Kontoeröffnung ab €2.000
- Kanada-Aktien mit 1% Gebühr und US-Aktien mit 0,5% Gebühr handeln!
- Demokonto zum Testen
- JETZT Live-Konto mit 2.000 € eröffnen und GRATIS-Education Paket erhalten (bis 31.05.2016)
» Mehr Infos
 
zurück zur Titelübersicht
Zum dritten Mal in elf Jahren: Goldminen im Schlussverkauf
Autor: Daniel Schaad - stockreport.de
Datum: 21.05.2012
Kategorie: Gold & Co
Wenn Sie sich für den Junior-Mining Bereich interessieren, dann sind die folgenden Zeilen für Sie wahrscheinlich höchst interessant, und Sie haben es sicherlich auch schon im eigenen Depot wahrgenommen.

(Ganz unten in diesem Artikel finden Sie die geplanten Depotaufnahmen kurz vorgestellt)

Was ich Ihnen heute näher bringen möchte ist in Kurzform folgendes:
In den letzten 12 Monaten konnte der Goldpreis um 5% zulegen, die größten Goldminen die im HUI (Amex Gold Bugs Index) zusammengefasst sind, haben ein Minus von 25% zu verbuchen. Dies führte sogar so weit, dass wir uns nun eine exzellente Situation zu Nutze machen können, die es in dieser Form in den letzten 11 Jahren erst zweimal gab.
Was kurze Zeit später auf diese Phasen folgte waren brachiale Kursschübe bei den gut aufgestellten Rohstoffaktien, die den Anlegern innerhalb von zwei Jahren Kursgewinne von 200, 300, 500 oder sogar mehr als 1.000% beschert haben.

Bei der letzten Phase (Ende 2008/Anfang 2009), als die Rohstoffaktien am Boden lagen, haben wir unser Musterdepot mit qualitativ hochwertigen Minengesellschaften vollgepackt. Somit waren viele stockreport-Abonnentinnen und Abonnenten LIVE dabei, und haben nachweislich Kursgewinne in bis zu vierstelliger Prozenthöhe realisiert.

Nun ist es wieder an der Zeit sich das Depot mit Minenaktien vollzupacken, die von einem fähigen Management geführt werden, über ein machbares Projekt in einem politisch sicherem Land verfügen und auf die nächsten zwei Jahre das Potential haben sich mindestens zu verdoppeln.

Warten Sie nicht wieder bis die ersten 100% mit den Einzelaktien erzielt sind, sondern sichern Sie sich noch vorher Ihr Abo von stockreport.de!

Es könnte keinen besseren Zeitpunkt geben um sich für das Premium-Abo von stockreport.de zu entscheiden. Die aktuell niedrigen Kurse bedeuten, dass man gute Unternehmen günstig bekommen kann.

HIER DIREKT ZUR ANMELDUNG >> http://www.stockreport.de/neuanmeldung.asp

Wer in den kommenden Jahren keine einzige Unze Edelmetall besitzt oder nicht in Gold- und Silberaktien investiert, nimmt bewusst das Risiko in Kauf, seine sämtlichen Bareinlagen, Vermögenswerte und seine Rente zu verlieren und verpasst es mit dem Kaufkraftzuwachs bei den Edelmetallen die künftig entstehenden Papiergeldverluste ausgleichen zu können!

Nachfolgend der Chart, auf dem wir erkennen, dass die Minenaktien im Vergleich zum Goldpreis derzeit eklatant unterbewertet sind.




Zu erkennen ist die HUI/Gold Ratio, welches die Aktienkurse der großen Goldminen in Relation zum Goldpreis setzt. Die Produzenten die im HUI enthalten sind verkaufen ihre Goldproduktion nicht auf Termin und sind daher überproportional von der Entwicklung des Goldpreises abhängig.

Seit Jahresanfang hat der Goldminenindex um 22% verloren, während der Goldpreis noch 1% im Plus notiert. Es hat sich also ein Ungleichgewicht aufgebaut, welches in den nächsten Monaten abgebaut werden muss. Dies wird zu kräftigen Kursanstiegen bei den Goldaktien führen.

Die HUI/Gold-Ratio hat mit 0,2468 am 09. Mai 2012 ein vorläufiges Tief erreicht. Im 2008er Crash lag das Intraday-Tief des Ratio bei ca. 0,20. Solche absolut niedrigen Stände des Ratios wie wir sie auch jetzt wieder sehen, waren in der Vergangenheit die besten Kaufgelegenheiten für die nächsten Jahre! Dies ist jetzt die dritte Möglichkeit in den letzen 11 Jahren von der Unterbewertung der Minenaktien zu profitieren.

Die orange Linie zeigt uns den Verlauf des Goldpreises seit Juli 2007. Die blauen Balken zeigen uns die durchschnittliche Bewertung einer Unze im Boden der Goldexplorer / Produzenten.



Zum Jahreswechsel 2010/2011 waren die Goldminen mit durchschnittlich 160 USD pro Unze Gold als Ressource oder Reserve bewertet. Der Goldpreis notierte bei etwas weniger als 1.400 USD pro Unze.
Gegenwärtig haben wir einen Goldpreis etwas weniger als 1.600 USD pro Unze und die Goldminen sind mit weniger als 70 USD pro Unze bewertet. Eine solch niedrige Bewertung gab es zuletzt im September 2009 und im März 2008 bei 1.000 USD pro Unze.

Die Goldminen im Moment so bewertet als stünde Gold bei 1.000 USD pro Unze.

Beim Crash Ende 2008 lag die Bewertung bei 22 USD pro Unze, während der Goldpreis bei 700 USD notierte (Verhältnis 31,8:1). Momentan kostet die Unze 1.600 USD und die Unternehmen sind mit 65,90 USD pro Unze bewertet (Verhältnis 24:1).

Im Klartext bedeutet das: Die Diskrepanz zwischen Goldpreis und Bewertung der Rohstoffaktien ist seit Juli wirklich enorm. Diese wird und muss sich über kurz oder lang abbauen. Einen Goldpreis weit unter 1.400 USD kann ich mir noch nicht vorstellen, deshalb müssen die Minenwerte nachziehen.





HIER DIREKT ZUR ANMELDUNG >> http://www.stockreport.de/neuanmeldung.asp

Nachfolgend ein kleiner Auszug der bisherigen Erfolge von stockreport.de:





Und dies ist nur ein kleiner Teil der Aktien mit denen unsere Leser Gewinne erzielen konnten.

Sie entscheiden selbst ob Sie beim größten Trend der nächsten Jahre mit dabei sein wollen.

Wenn Sie stockreport.de jetzt abonnieren erhalten Sie die aktuelle Sonderstudie vollkommen GRATIS mit dazu. (Sonst: 59,- EUR einzeln)



Neu-Abonnenten erhalten zusätzlich zwei der wichtigsten letzten Ausgaben + eine Einstiegshilfe für neue Leser, sowie die aktuellen Kaufkandidaten (2 bis 3 Aktien) die derzeit auf optimalem Kauf-Niveau liegen.

IHRE VORTEILE AUF EINEN BLICK

VORTEIL 1: Die aktuelle umfangreiche Sonderstudie mit den besten Aktien und Nachzüglerchancen im Wert von 59,- EUR erhalten Sie GRATIS mit dazu
VORTEIL 2: Jetzt 3 Monate gratis lesen - Erhalten Sie stockreport.de für 15 anstelle von 12 Monaten
VORTEIL 3: SMS-Service im Wert von rund 400,- EUR GRATIS dazu
VORTEIL 4: Das Abo verlängert sich NICHT automatisch – sondern nur, wenn Sie das auch ausdrücklich wünschen
VORTEIL 5: Bei allen Kursraketen sind Sie in Zukunft von Anfang an dabei
VORTEIL 6: 52 Ausgaben pro Jahr – inklusive Updates bei wichtigen News oder Handlungsbedarf
VORTEIL 7: Direkter Kontakt zum Chefredakteur. Alle Fragen werden gewissenhaft beantwortet.




HIER DIREKT ZUR ANMELDUNG >> http://www.stockreport.de/neuanmeldung.asp

GOLD... UND SILBERMINEN

- ...konnten im Vergleich zum Vorjahr gewaltige Gewinnsteigerungen verbuchen, notieren aber trotzdem auf historisch niedrigen Bewertungsniveaus.

- ...sind mittlerweile weniger riskant als Bankaktien oder Staatsanleihen!

- ...schreiben Rekordgewinne und haben saubere Bilanzen.

- ...haben eine historisch günstige Bewertung.. Bei den Aktien aus dem Gold Bugs Index liegt das geschätzte KGV für 2011 derzeit bei 14x. Für 2012 soll es auf 12x absinken. Dies ist im Vergleich zur eigenen Historie (durchschnittliches KGV 2000-2010: 33x) aber auch in Relation zu zahlreichen anderen Branchen eine extrem günstige Bewertung. Zudem bestätigt es die Tatsache, dass der Markt derzeit alles andere als euphorische Erwartungen einpreist.

- Das "smart-money"., welches damals Gold noch unter 500 USD gekauft hat, schichtet jetzt massiv von Goldbarren in Gold- und Silberaktien um.



!! Auszug aus der stockreport-Ausgabe vom 23.03.2012:

Ich bin mir sicher, dass wir mit den bereits vorgestellten Aktien noch eine Menge Erfolg haben werden, unter anderem haben wir mit E.. und G.. zwei erstklassige Übernahmekandidaten im Depot. Es stehen aber trotzdem nun einige Musterdepotänderungen bevor, weil ich die Chancen nicht ungenutzt vorüberziehen lassen möchte, und ich wie auch schon in den Vorjahren den Anspruch habe, dass das stockreport.de-Musterdepot zu den absolut besten im gesamten deutschsprachigem Raum zählt.

Die geplanten Neuaufnahmen ins Musterdepot kurz angerissen:

KRACHER 1) Ein kleiner Goldexplorer mit einem Börsenwert von unter 10 Mio. CAD bei dem kein geringerer als Rob McEwen mittlerweile größter Aktionär ist. Rob McEwen ist Gründer und ehemaliger CEO des zweitgrößten Goldproduzenten, Goldcorp, und hat vor kurzem die beiden Konzerne US Gold und Minera Andes miteinander verschmolzen. Im Jahr 1993 restrukturierte McEwen Goldcorp und der Börsenwert stieg von 50 Mio. USD auf zeitweise mehr als 10 Milliarden USD an. Nun ist er der größte Aktionär eines noch sehr kleinen Goldexplorers, der bereits durch hervorragende Bohrergebnisse glänzte, der Markt dies aber (noch) nicht honorierte.

KRACHER 2) Ein Goldproduzent der innerhalb der nächsten 3 Jahre die Produktion ver-5-fachen wird, und momentan mit einem lächerlichen KGV von 9 bewertet ist. Dies ist im Vergleich zur Historie der Goldminen (durchschnittliches KGV 2000-2010: 33x) aber auch in Relation zu zahlreichen
anderen Branchen eine extrem günstige Bewertung. Momentan produziert man aus der eigenen Mine zu Kosten von weniger als 400 USD pro Unze Gold, was in der Branche zu den günstigsten Werten der Welt zählt.

KRACHER 3) - Musterdepotaufnahme bereits erfolgt! - Der Entwickler eines fortgeschrittenen Gold-Kupfer-Silber-Zink Projektes, der mir zuletzt durch starke Aktienkäufe von Insidern aufgefallen ist. Das Kursziel von einem renommierten kanadischen Analystenhaus liegt mehr als 400% über dem aktuellen Kurs.


- Weitergabe des Artikels mit Quellenangabe ausdrücklich erlaubt! -


Herzliche Grüße
Ihr Daniel Schaad

www.stockreport.de
 
Copyright © 2004-2016 - stockreport.de
concept & design - mediastyle multimedia solutions - kulmbach
impressum | datenschutz | kontakt